Merkmale der LOD-Spezifikation

Gepostet von Mark Baldwin am 26.02.20 10:00

Im ersten Teil unserer Serie zum Thema «Umgehen mit LOD» ging es um die Grundlagen von LOD. Dabei haben wir über das Konzept des LOD als eine Spezifikation, zur Definition der Reife von Modellobjekten gesprochen. Dieser Vergleich kann zum Verständnis des LOD für die Definition von Projektergebnissen und zur Abschätzung des dafür erforderlichen Aufwands nützlich sein. Es gibt jedoch einige einzigartige Eigenschaften des LOD, die für sich stehen.

Wie im vorherigen Beitrag zu den Grundlagen von LOD gezeigt, spiegelt das Konzept sowohl den geometrischen als auch den Informationsgehalt der Modellelemente wider. Diese beiden Aspekte der Modellentwicklung müssen getrennt verwaltet werden. In zweiten Teil unserer Serie steigen wir ein wenig tiefer in die Konzepte der Geometrie- und Informationsebene (Level of Geometry and Information) ein und betrachten einige der anderen definierenden Merkmale der LOD-Spezifikation.

Mehr lesen

Grundlagen von LOD

Gepostet von Mark Baldwin am 13.02.20 13:41

Die Arbeit mit Building Information Modeling, BIM, bedeutet nicht nur neue Technologien und Prozesse zu nutzen; es gibt auch eine Menge neuer Terminologien, mit denen man sich auseinandersetzen muss. Leider sind viele dieser neuen Begriffe nicht leicht zu verstehen und viele scheinen im Laufe der Jahre ihre Bedeutung verändert zu haben. Ein Beispiel dafür ist LOD. Dies ist eines der frühesten BIM-Akronyme, die entstanden sind. Es wird weltweit in BIM-Projekten genutzt, jedoch gibt es immer noch viele Missverständnisse und Missbräuche des Konzepts.

Deshalb starten wir auf unserem Blog eine Serie, in der wir einige der grundlegenden Konzepte des LOD untersuchen und praktische Anleitungen zur korrekten Anwendung in der Praxis geben. Im ersten Teil geht es um die Grundlagen von LOD.

Mehr lesen

Alle Bauinformationen zentral in einer Cloud

Gepostet von Celine Brand am 05.02.20 13:44

Das nächste spannende Unternehmen, welches wir im Rahmen unserer Reihe "Digitale Tools" vorstellen ist openHandwerk. Das Unternehmen hat eine Software-Lösung entwickelt, die alle am Bau Beteiligten in einer Cloud vernetzt und den Transfer von Informationen effizient gestaltet.

Das Team von openHandwerk hat eine Software-Lösung entwickelt, die alle am Bau Beteiligten in einer Cloud vernetzt. Quelle: openHandwerk

Mehr lesen

Save the date: DigitalBAU in Köln

Gepostet von Celine Brand am 23.01.20 14:05

Die digitalBAU findet vom 11.02. - 13.02.2020 erstmals auf dem Messegelände in Köln statt. Sie bietet eine neue Plattform für Software-Unternehmen und Industrie für die Baubranche. Entstanden ist die digitalBau in Kooperation mit der Messe München und dem BVBS (Bundesverband Bausoftware). Der Projektleiter der digitalBau, Matthias Strauss, hat uns einige Details zur Messe verraten, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten.

Mehr lesen

Digital, schnell, effizient: Bauunternehmen denken um

Gepostet von Tim Westphal am 20.01.20 11:25

Das Bauen muss digitaler werden. Unsere Bauunternehmer werden dann auch in Zukunft ihren international guten Ruf behaupten. Die großen „Player“ der Branche haben sich längst positioniert. Doch ist das Bauen in Deutschland vor allem vom Mittelstand geprägt. Mittelständische Unternehmen wie Lammelbau aus München erkennen ihre Chance: Sie arbeiten an einer langfristigen Unternehmensstrategie für die digitale Baustelle. Und sie nutzen neue Technologien, setzen weiter auf Kooperation sowie die Partnerschaft aller Baubeteiligten. 

Mehr lesen

Biologische Tragsysteme in reale Architektur übersetzt – Baubotanik als Bauprinzip

Gepostet von Tim Westphal am 17.12.19 10:53

Der Fab Tree Hab. Eine Methode, um Häuser aus lebenden Bäumen zu erschaffen. Quelle: Mitchel Joachim

Schauen wir auf die uns umgebenden Bauwerke, so erschließen sich deren Tragsysteme oft nicht auf den ersten Blick. Verpackt hinter Fassaden und unter Dachsteinen lässt sich oft nur erahnen, was dahintersteckt. Dabei ist zum Beispiel das statische Grundprinzip von Träger und Stütze viel älter, als die Menschheit selbst. Und lange bevor der erste schlaue Baumeister verstand, was Druck- und Zugkräfte sind, zeigte ihm die Natur bereits, wie Statik wirklich funktioniert.  

Mehr lesen

Automatisierte Bestellung auf der Baustelle mit Inpera

Gepostet von Celine Brand am 04.12.19 10:42

Das nächste spannende Unternehmen in unserer Reihe "Digitale Tools" ist Inpera. Das Team rund um Kilian Winnen, Arne Viebrock, Jannes Viebrock, Richard Liehmann und Johannes Lensges digitalisiert den Ausschreibungs- und Angebotsprozess der Baubranche durch Transparenz und einfache sowie automatisierte Prozesse.

Mehr lesen

Save the date: BIM World München

Gepostet von Celine Brand am 14.11.19 15:46

BIM und digitale Modelle sind zum wichtigsten Motor für Innovation und Leistung in der Bauwirtschaft, der Stadtplanung und der Regionalentwicklung geworden. Die BIM World München vereint das gesamte BIM-Ökosystem und ist ein wichtiger Treffpunkt aller engagierten Branchenakteure.

Mehr lesen

Wie der BIM-Manager die Baubranche revolutioniert

Gepostet von Tim Westphal am 05.11.19 10:46

Mark Baldwin, Autor des Bestsellers "Der BIM Manager", ist Architekt und arbeitete viele Jahre in Australien sowie im Nahen Osten, vor allem in Dubai. BIM und digitale Planung waren für ihn nie Fremdworte, denn er arbeitete bereits vor der Wirtschaftskrise mit digitalen Planungslösungen und an digitalisierten Prozessen. Sein Fachwissen, das er über die Jahre erwarb, ist die Basis seiner heutigen Tätigkeit als Geschäftsführer für das Unternehmen Digital Insights GmbH in der Schweiz. Er ist außerdem Autor eines erfolgreichen Fachbuches zum Thema mit dem Titel „Der BIM-Manager: Praktische Anleitung für das BIM-Projektmanagement“. Tim Westphal sprach für uns mit ihm über sein Buch und seine Intention – zeitgleich mit dem Erscheinen der englischen Ausgabe des Bestsellers. Weitere Sprachausgaben, unter anderem auf Japanisch und Spanisch, sollen in den kommenden Monaten folgen.

Mehr lesen

In 5 Steps zum richtigen Bauprodukt

Gepostet von Celine Brand am 22.10.19 11:49

Seien wir mal ehrlich: Wie viel Zeit verbringst du mit der Suche nach passenden Bauprodukten? Laut unserer Umfrage in 400 Architekturbüros sind es in etwa ein Drittel deines Büroalltags. Denn wenn du auf das vermeintlich perfekte Produkt für dein individuelles Bauvorhaben stößt, folgt nicht selten die große Enttäuschung: Diese eine klitzekleine Spezifikation passt nicht zum Projekt und deine Suche beginnt von vorne. Wir sagen "Schluss damit, diese Zeitverschwendung muss doch nicht sein!" und zeigen dir, wie du mit Plan.One innerhalb von Sekunden zu deinem passenden Bauprodukt gelangst.

Mehr lesen
Plan.One

Über uns

Der Plan.One Blog bietet allen am Bau Beteiligten wertvolle Einblicke und Inspirationen rund um die Transformation der Bauindustrie. Wir suchen Antworten auf die Fragen "Wie bauen wir in Zukunft?" und "Was können wir zum Thema Digitalisierung von anderen Branchen lernen?".

Abonniere unseren Newsletter, um keinen Beitrag mehr zu verpassen.

Newsletter abonnieren

Aktuelle Beiträge